Familien im Fokus.


Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

27.02.2019 / Aktuell

Neue Praktikantin im Berliner Büro: Hannah Keller

Im Hauptstadtbüro von Gabi Weber wird in den kommenden sechs Wochen mit Hannah Keller eine Praktikantin aus Rheinhessen das Team unterstützen. Hier ihre Vorstellung:

Hallo, mein Name ist Hannah Keller, ich bin 22 Jahre alt, komme aus Westhofen (bei Alzey-Worms) und werde in den nächsten sechs Wochen ein Praktikum im Abgeordnetenbüro von Gabi Weber in Berlin machen.

Nach meinem Abitur, habe ich zunächst ein Auslandsjahr in England gemacht, um dort für eine gemeinnützige Organisation, die sich für behinderte Menschen einsetzt zu arbeiten. Derzeit studiere ich Sozial- und Kommunikationswissenschaften in Landau in der Pfalz im 5. Semester, und werde diesen Sommer mit meinem Bachelorstudium fertig werden.

Schon zu Beginn meines Studiums haben mich die Politikveranstaltungen, insbesondere die der internationalen Politik und Beziehungen, am meisten interessiert, weshalb ich mich in die Richtung Politik spezialisiert habe, und woran sich wahrscheinlich auch die Wahl meines Masterstudiengangs orientieren wird. Dies hat sich durch mein Praktikum letzten Sommer, in der Landtagsfraktion der SPD in Rheinland-Pfalz nochmals bestätigt, bei dem ich einen guten Einblick in die Landespolitik erhalten habe, und daraufhin auch in die SPD eingetreten bin.

 

26.02.2019 / Aktuell

Internationaler Frauentag 2019: Herzliche Einladung

8. März 2019, 15:30 Uhr Europahaus Bad Marienberg

Das Gedenkjahr 2019 ist auch für den Arbeitskreis Internationaler Frauentag Westerwald, dem die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber angehört, Anlass, die erste Wahl in Deutschland, für die Frauen kandidieren und bei der Frauen an die Wahlurne gehen konnten, zu würdigen.

Seither hat sich einiges getan, doch auch wenn Gleichberechtigung schon vor 70 Jahren in unserer Verfassung festgeschrieben wurde, sind wir noch lange nicht am Ende der Reise angekommen. Immer noch gibt es strukturelle Ungleichheiten bei Löhnen und Gehältern oder Führungspositionen. Das Thema Altersarmut ist ebenso weiblich wie sexualisierte Gewalt und im Bereich der politischen Repräsentanz suchen wir Frauen oftmals vergeblich, leider auch vor allem hier bei uns in der ländlichen Region.

 

19.02.2019 / Fraktion

SPD-Antrag bewirkt Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplans

Fraktion sieht Bedarf an WLAN in Schulen bestätigt

Der Schulausschuss hat den SPD-Antrag auf Erstellung eines Konzepts für WLAN in allen Schulen genutzt, umfassend mit den Schulleitungen den WLAN-Bedarf, die digitalen Medienkonzepte und die Anwenderbetreuung zu erörtern. „Wir konnten dabei feststellen, dass – unabhängig von der individuellen Freigabe der WLAN-Netze in den Schulen für die Schülerinnen und Schüler – mehrheitlich die Einrichtung eines solchen Netzes für den Unterricht und die Vor- bzw. Nachbereitung gewünscht wird bzw. teilweise schon vorhanden ist“, so der Sprecher der SPD-Fraktion im Schulausschuss Thomas Mockenhaupt.

„Wir sehen auch, dass darüber hinaus die Medienkonzepte und die Anwenderbetreuung betrachtet werden müssen und begrüßen daher die Initiative der Kreisverwaltung, dies im Rahmen einer Teilfortschreibung des Schulentwicklungsplans durchführen zu wollen“, so Mockenhaupt weiter.

 

18.02.2019 / Fraktion

SPD-Kreistagsfraktion: Klimaschutz als Chance verstehen

SPD-Fraktion beantragt Klimaschutzkonzept für den Westerwaldkreis

Bereits in der Haushaltsrede im Dezember hatte die Fraktionsvorsitzende der SPD im Westerwälder Kreistag, Gabriele Greis, darauf hingewiesen, dass es dringend erforderlich sei, über ein Klimaschutzkonzept nachzudenken.

„Überall gehen vor allem junge Menschen auf die Straße und fordern von der Politik mehr Initiativen für den Klimaschutz,“ stellt Greis fest. „Es ist an der Zeit, dass wir uns auch auf Kreisebene um dieses Thema kümmern. Landkreise nehmen bei der Ausgestaltung des regionalen Klimaschutzes eine zentrale Rolle ein.“

Die SPD-Fraktion wird daher in der nächsten Kreistagssitzung am 12.04.19 die Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes auf Kreisebene beantragen. Dieses Konzept sei nicht nur im Hinblick auf die Bewahrung der Lebensgrundlagen für künftige Generationen zwingend notwendig. Es könne darüber hinaus auch im Hinblick auf die Generierung zusätzlicher Mittel für Klimaschutzaufgaben helfen. „Bei vielen Vorhaben zahlt sich ein Klimaschutzkonzept durch die Ausschöpfung zusätzlicher Fördermittel auch unmittelbar in Euro und Cent aus“, betont Greis.

 

18.02.2019 / Ankündigungen

Sprechstunde im Büro in Nassau

Am Montag, den 25. Februar 2019 findet im Nassauer Wahlkreis- und Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber (SPD) in der Schloßstraße 4 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr die nächste Sprechstunde statt.

 

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter der Abgeordneten, Erik Eisenhauer, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas.

 

Das Abgeordnetenbüro ist wie folgt erreichbar:
Telefon: 0 26 04 / 95 228 57
Telefax: 0 26 04 / 95 228 58
Email: gabi.weber.ma04@bundestag.de