Familien im Fokus.


Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

21.09.2018 / Ankündigungen

Sprechstunde im Büro in Nassau

Am Donnerstag, den 04. Oktober 2018 findet im Nassauer Wahlkreis- und Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber (SPD) in der Schloßstraße 4 in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr die nächste Sprechstunde statt.

 

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter der Abgeordneten, Erik Eisenhauer, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas.

 

Das Abgeordnetenbüro ist wie folgt erreichbar:
Telefon: 0 26 04 / 95 228 57
Telefax: 0 26 04 / 95 228 58
Email: gabi.weber.ma04@bundestag.de

 

07.09.2018 / Aktuell

Mehr Verantwortung, aber welche?

Sozialdemokratische Außen-,Sicherheits- und Entwicklungspolitik

Mittwoch, 19.09.2018
um 18:30 Uhr
im Café Vogelhaus, Montabaur

Seit Jahrzehnten orientiert sich sozialdemokratische Außenpolitik an den Grundsätzen von Frieden, Verstän-digung und ziviler Konfliktregelung. Als wirtschaftlich starkes Land wird von Deutschland eine stärkere Rolle gefordert und ab 2019 im UN-Sicherheitsrat auch erneut sichtbar übernommen.
Durch die Beteiligung am Einsatz in Afghanistan, spätestens aber seit den Konflikten in der Ukraine und im Nahen Osten sowie durch die Fluchtbewegungen über den Balkan und das Mittelmeer, werden außen- und sicherheitspolitische Themen verstärkt von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Die Frage, wie Krisen vermieden werden können, rückt deutlicher in den Vordergrund.

 

20.08.2018 / Ankündigungen

Unsere Politik für Gesundheit und gute Pflege

​​​​​​Die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber lädt im Rahmen der Reihe "SPD-Bundestagsfraktion-vor-Ort" herzlich zur Diskussionsveranstaltung "Unsere Politik für Gesundheit und gute Pflege. Lösungen für den ländlichen Raum" ein

am Mittwoch, 29. August 2018,
18 bis 20 Uhr
, in der
Burgblickhalle in Burgschwalbach.


Zu Gast sind: Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, und Dr. med. Christoph Rücker aus Wirges.

Anmeldung erwünscht über das Wahlkreis- und Bürgerbüro von MdB Gabi Weber unter Telefon 02604-9522857 oder E-Mail gabi.weber.ma04@bundestag.de.

 

12.07.2018 / Aktuell

Countdown bei Gastfamiliensuche für US-amerikanische Jugendliche

Gabi Weber unterstützt interkulturelle Begegnungen in ihrem Wahlkreis

Bereits zum 35. Mal ermöglicht es das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP), ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses, 720 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Deutschland und den USA, zehn Monate im jeweils anderen Land zu verbringen. Für zehn Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den USA sucht Gabi Weber zusammen mit Experiment e.V. noch nach Gastfamilien.

Weber möchte den interkulturellen Austausch in ihrem Wahlkreis fördern. „Diese Form des interkulturellen Austausches ist für Teilnehmende und Gastfamilien gleichermaßen bereichernd. Beide Seiten lernen und beide Seiten profitieren“, so Bundestagsabgeordnete Weber. Gesucht werden weltoffene Familien, die ab dem 1. September 2018 einen US-amerikanischen Stipendiaten im Alter zwischen 16 und 18 Jahren bei sich aufnehmen.

 

11.07.2018 / Aktuell

Deutscher Kita-Preis 2019: Noch bis zum 31. August als „Kita des Jahres“ oder als „Bündnis des Jahres“ bewerben!

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und weitere Partner zeichnen auch 2019 besondere Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung aus / Insgesamt 130.000 Euro Preisgelder

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vergeben die Auszeichnung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband. Die Preisträger werden im Mai 2019 in Berlin gekürt. In jeder der beiden Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ stehen dann 65.000 Euro Preisgelder zur Verfügung. Es werden jeweils ein erster Platz und vier zweite Plätze vergeben. Die beiden Erstplatzierten dürfen je 25.000 Euro mit nach Hause nehmen.