Familien im Fokus.


Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

Zukunft gerecht gestalten. Mit uns!

SPD Wallmerod

 
 

04.07.2014 / Topartikel Pressemitteilung

CDU Wallmerod tritt demokratische Gepflogenheiten mit den Füßen

SPD: Opposition von Lütkefedder und Weyand nicht gewünscht 

Nachdem die SPD-Wallmerod sich Anfang des Jahres kritisch mit der Stellenbesetzung an der Kasse in Wallmerod auseinandergesetzt hat, hat die CDU in Wallmerod nun gezeigt, dass sie nur eine brave und stille Opposition haben will. Als Strafaktion für die Kritik der SPD hat die CDU nun mit ihrer Mehrheit im Verbandsgemeinderat den SPD Kandidaten zum Beigeordneten durchfallen lassen.

„Es bleibt fraglich, wie die CDU nach diesem Start wieder in die Spur einer konstruktiven Zusammenarbeit finden will“, sagte die Ortsvereinsvorsitzende Dr. Tanja Machalet

 

16.01.2017 / Aktuell

Leonard Niedzwetzki berichtet über die Präsidentschaftswahlen in den USA

Leonard Niedzwetzki aus Eppenrod, den Gabi Weber für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Bundestagesauswählen konnte, meldet sich mit einem neuen Erlebnisbericht aus seinem Gastland:

Es ist schon ein tolles Erlebnis in das Leben einer quasi total fremden Familie einzutauchen und deren Kultur und Alltag kennen zu lernen. Viel ist in den letzten Wochen passiert… hier ein neuer Bericht von mir:

Am 8. November war DER Wahltag zum neuen Präsidenten für die amerikanischen Bürger und am Abend konnte ich mit meiner Gastfamilie die Stimmenverteilung auf dem Fernsehbildschirm verfolgen. In den USA gibt es das System des „electoral college“, bei dem die Bürger aus einem Staat wie zum Beispiel Michigan für ihren Lieblingskandidaten wählen und je nachdem wer die meisten Stimmen hat, 'gewinnt' dann den Staat. 

 

16.12.2016 / Aktuell

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Liebe Besucherinnen und Besucher meiner Homepage,

am Ende der letzten Sitzungswoche dieses Jahres, die ich leider krank in der Heimat verbringen musste, ist es Zeit auf die Erfolge unserer Politik zurückzublicken und festzustellen, dass wir unsere Versprechen konsequent und effizient umsetzen. Mit einem Klick auf das Bild können SIe sich ausführlich über drei Jahre SPD in der Bundesregierung informieren.

Es ist ebenfalls Zeit, Ihnen alle guten Wünsche für ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Ich bin im vergangenen Jahr gern Ihre Bundestagsabgeordnete für unsere Heimat in Berlin gewesen und freue mich, nach einer kleinen Pause über die Feiertage, im kommenden Jahr mit neuem Schwung für Sie da zu sein.

Meine Wahlkreisbüros und das Büro in Berlin sind über die Feiertage nicht besetzt. Sie erreichen meine Mitarbeiter in Berlin wieder ab dem 4. Januar 2017. Meine Mitarbeiterin im Büro Wirges, Marion Schäfer, und der für den "Rhein-Lahn-Teil" des Wahlkreises zuständige Erik Eisenhauer sind ab dem 3. Januar 2017 wieder für Sie zu den gewohnten Zeiten da. Das Hachenburger Büro und somit auch mein Mitarbeiter Thomas Mockenhaupt ist ab dem 9. Januar wieder im Dienst. Für den absoluten Notfall erreichen Sie uns unter 02662/8879958.

Wir alle wünschen Ihnen frohe Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Gabi Weber, MdB und Team

 

15.12.2016 / Aktuell

Aus der "Westerwälder Zeitung": Botschafter des Westerwalds besuchen Berlin

Informationsfahrt Westerwaldchor Wirges und ChoryFeen aus Staudt sangen in der Landesvertretung

Von WZ-Mitarbeiter Hans-Peter Metternich

Staudt/Wirges/Berlin. Der Westerwaldchor Wirges und die ChoryFeen aus Staudt, beide als leistungsstarke Chöre in der Region bekannt, haben sich in der Bundeshauptstadt als „Botschafter des Westerwaldes“ empfohlen. Offiziell verleiht der Westerwaldkreis diesen Ehrentitel. Damit wollen sich die beiden Ensembles natürlich nicht eigenmächtig und selbstherrlich schmücken. Dennoch: Es ist nicht alltäglich, dass sich Chöre aus dem Westerwald in der Landesvertretung von Rheinland-Pfalz in Berlin präsentieren können und dürfen. Die Möglichkeit dazu eröffnete Gabi Weber, Mitglied des Deutschen Bundestages, im Rahmen einer Informationsfahrt nach Berlin.

 

02.12.2016 / Pressemitteilung

Parlament beschließt Teilhabegesetz mit zahlreichen Verbesserungen

Der Deutsche Bundestag hat heute das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu. Im parlamentarischen Verfahren hat die Koalition noch wichtige Veränderungen am Gesetzentwurf vorgenommen und damit auf Befürchtungen von Verbänden und Betroffenen reagiert.

Bei der SPD Bundestagsabgeordneten Gabi Weber kamen von unterschiedlichen Stellen der Wunsch nach Nachbesserung an. Sie führte intensive Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Werkstatt für behinderte Menschen in Montabaur und nahm deren Bedenken und Sorgen mit nach Berlin in weiterführende Gespräche.

Zu dem Gesetz erklärt Weber: „In dem heute verabschiedeten Teilhabegesetz stellen wir endgültig klar, dass der Zugang zu Leistungen der Eingliederungshilfe nicht eingeschränkt werden soll. Bis 2023 bleiben die jetzigen Zugangsregelungen in Kraft und werden erst nach einer wissenschaftlichen Untersuchung und Erprobung neu gefasst.“

 

Gute Arbeit

Gute Arbeit
 

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden

Bitte Eintreten! / Jetzt Mitglied werden